Österreich Wein

Österreich ist ein kleines, aber sehr feines Weinland. Knapp 50.000 Hektar Rebfläche verteilen sich über die Alpenrepublik; wobei der größte Anteil davon im Osten und Südosten des Landes zu finden ist. In den letzten zwei Jahrzehnten hat das Niveau des österreichischen Weins mächtig zugelegt. Zwei Drittel aller Weine, die hier abgefüllt werden, sind Qualitätsweine. Für ihre Produktion sind 22 Rebsorten für Weißwein und 13 Rebsorten für Rotwein offiziell zugelassen. Das deutet auch schon an, dass Weißweine in Österreich die Oberhand haben, sie machen knapp 70 Prozent aus. Diese Zahl war allerdings vor noch gar nicht so langer Zeit deutlich höher. In der jüngeren Vergangenheit haben die roten Weine stark zugelegt und haben sich inzwischen einen Anteil von rund 30 Prozent erobert. Die günstigsten Bedingungen finden die roten Rebsorten in den Weinbaugebieten der Region Burgenland vor.

Insgesamt ist Österreich in vier Weinbauregionen eingeteilt, die sich wiederum in 16 Weinbaugebiete aufgliedern. Die größte Region ist Niederösterreich. Hier „regiert“ der Weißwein, allen voran die Rebsorte Grüner Veltliner, gefolgt von Riesling. Zwar gibt es auch hier vereinzelt „Rotweininseln“, doch fallen sie von den Erträgen her kaum ins Gewicht. Das sagt nichts über ihre Klasse! Das wahre Rotweinparadies Österreichs aber ist das Burgenland, das sowohl mit körperreichen, als auch mit mineralisch-eleganten Rotweinen aufwarten kann. Von hier kommen einige der besten roten Gewächse, die Europa zu bieten hat. Allerdings, wer sie trinken möchte, der braucht entweder einen spezialisierten Weinhändler, oder er reist gleich selbst nach Österreich. Über 70 Prozent der heimischen Weine werden nämlich von den Österreichern und ihren Besuchern aus aller Welt selbst getrunken.

Die Weinregionen Nummer drei und vier sind die Steiermark sowie die Rebflächen in der Hauptstadt Wien. Sie liegen tatsächlich innerhalb des Stadtgebiets und sind wie eine Enklave von den Rebflächen Niederösterreichs umschlossen. Alle vier Regionen zusammen produzieren im Jahr durchschnittlich 2,5 Millionen Hektoliter Wein.