Weine aus Apulien – lange unterschätzt und jetzt heiss geliebt

Nero di Troia, Primitivo, Negroamaro – das Premium-Dreigestirn der apulischen Rotweine. Das Weinbaugebiet Apulien, gelegen am Absatz des italienischen Stiefels, ist riesig. Auf 107’000 Hektaren wachsen Reben, rund 8 bis 10 Millionen Hektoliter Wein werden produziert. Früher wurden die apulischen Weine und Mostkonzentrate ins nördliche Italien transportiert und die dortigen Produkte damit aufgebessert. Diese sogenannte «Kellermedizin» hat zum Glück zum grössten Teil ausgedient.

Seit rund 30 Jahren macht die Region nämlich mit eigenen ausgezeichneten Weinen auf sich aufmerksam. Die Weinproduzenten entdecken das Potential und keltern Premiumweine. Charakterisiert wird Apulien von einer beispiellosen landschaftlichen Vielfalt. Berggipfel der Daunia prägen die Gegend genauso wie Hochebenen, die sich bis zu den Sandstränden des Salento ausdehnen. Diese Vielfalt offenbart sich auch an den Qualitätsmerkmalen des DOC- und DOCG-Gütesiegels (vier DOCG- und 28 DOC-Zonen). Einige davon sind weltbekannt: zum Beispiel die DOC-Regionen Primitivo di Manduria, Salice Salentino oder Castel del Monte.

 

Gönnen Sie sich etwas Italianatà im Glas. Bei uns finden Sie eine hervorragende Selektion an Primitivo Weinen.